close

Produktpalette

Hydrangea

paniculata Breg14 (Polestar ®) PBR EU52772

  • III/IV
  • V/IX
  • -30˚C
  • 60cm
  • 60cm
  • Ungenießbar
“In 8 Jahren vom Müllgürtel zur Goldmedaille gerettet.”

Die Hydrangea paniculata ‘Breg 14’ (Polestar) wurde 2006 durch eine offene Bestäubung von Arjen Bregman aus den Niederlanden geboren. Arjen fand den Polestar in einem Beet aus Setzlingen von Dharuma-Sorten. Damals firmierte die Pflanze unter dem Code Breg 14, also pflanzte er sie zur weiteren Beobachtung aus.

Während der Pflanzung pflanzte er auch 14 weitere “Brüder und Schwestern”. Arjen und Ronald trafen sich 2010 und Arjen sagte Ronald, dass er nicht weiter mit diesen Selektionen arbeiten würde, weil er seine Gärtnerei schließen würde. Ronald beschloss, die Selektionen fortzusetzen und sie auszugraben und in einer anderen Gärtnerei in Boskoop zur Beobachtung wieder einzupflanzen. Diese wurden in einem 50-Liter-Behälter gepflanzt.

“Wir haben einen Gewinner”
Im Jahr 2013 wurden die Pflanzen nach Polen zu Szkolka Wojciech Wróblewski, einem Geschäftspartner von Breederplants, transportiert. In Polen wurde das endgültige Selektionsprogramm von Wojciech und Ronald geplant. Im Juni 2015 rief Wojciech (Präsident des polnischen Gärtnereiverbandes) Ronald mit der Neuigkeit an: “Ronald wir haben einen Gewinner, es ist Nummer 14. Ihre Blüte ist sehr schön und sie ist kompakt und hat auf jedem Zweig eine Blüte.”

Nach der Genehmigung von Arjen (dem Züchter) wurden einige Pflanzen an Van Son & Koot in Kaatsheuvel und an Seiont Nurseries in Wales zur weiteren Produktion geliefert. Bis 2017 pflanzte Van Son & Koot ca. 4500 Pflanzen in 3 Liter-Behältern, um innerhalb eines Jahres eine erstaunliche Pflanze zu produzieren. In der Zwischenzeit hat Breederplants Pflanzen in die ganze Welt geliefert, um sie zu beobachten und zu sehen, wie sie sich verhielten.

Globale Versuche mit Polestar

Dazu gehörten Nordamerika mit Concept Plants, Japan mit Plantnetworks und Ungarn mit Jaroslaw Chabin. “Im Mai 2018 erhielten wir alle Bilder von unseren Versuchsorten, dass der Polestar in voller Blüte stand und sehr kompakt war. So zeigt er nicht nur in Polen und Holland, sondern auch in Japan, Nordamerika, Wales und Ungarn seine Vorteile. In einigen Regionen änderte sich die Farbe bereits zu rosa”, sagt Ronald.

‘Best Novelty Gold Medal’
8 Jahre später wurde die Pflanze für den Novelty award (Preis für die beste Neuheit) beim neuen Garden Trials & Trade Event in Boskoop eingereicht. Van Son & Koot produzierte perfekte Beispiele für die Show. Er gewann die Goldmedaille als “Beste Neuheit”, um diese bemerkenswerte Geschichte zu vervollständigen.

Die Fachjury des KVBC äußerte sich wie folgt: “Polestar ist eine Kreuzung von Dharuma. Perfekt gewachsene Pflanzen und gut präsentiert. Sehr reich blühend, es sieht so aus, als ob er keine überköpfigen Zweige produziert. Er zeichnet sich durch einen kompakten Wuchs, sehr frühe Blüte, besondere Blütenform und -farbe aus.”

* Kompaktes Wachstum
* Frühe Blüte (Ende Mai/Anfang Juni)
* Lange Blütezeit (Ende Mai/Anfang Juni bis September)
* attraktive Farbgebung: – Beginnt mit reinem Weiß
– danach ändert er die Farbe in Limette/hellrosa gleichzeitig
– danach wechselt er zu dunkelrosa
* leichte Duftnote
* zieht Schmetterlinge an
* Perfekte Schattenpflanze
* winterhart bis -30 Grad Celsius (getestet in Polen)
* Doldenblüten
* extrem dunkle Blätter
* geeignet als Terrassenpflanze oder als Einzelpflanze im Garten. Perfekt für die Landschaftsgestaltung oder zur Gestaltung schöner Bordüren mit Stauden.

Züchter

A.J. Bregman

Wilg 3

2731 BW Benthuizen

Netherlands

Hydrangea

paniculata

'Polar Bear' PBR

Hydrangea

paniculata Breg14

(Polestar ®) PBR